XnRnXZvLpO www.antonsteck.de
Aktuelles

Marienburger Meisterkurse 2013

Zum zweiten Mal veranstaltet der Verein "H.I.P. Cologne e.V." Ende August 2013 die Marienburger Meisterkurse. Der Schwerpunkt liegt auf italienischer und deutscher Kammermusikliteratur des Barock. Weitere Informationen finden Sie ab Januar 2013 unter www.hipcologne.de.

 

Neuer Studiengang in Trossingen!

Die Staatliche Hochschule für Musik in Trossingen bietet als weltweit erste Hochschule den Bachelor-Studiengang Barockorchester an. Weitere Informationen finden Sie unter Lehre.

Die Wiederentdeckung eines Romantikers

Wilhelm Bernhard Molique war einer der bedeutendsten Geigenvirtuosen des 19. Jahrhunderts - doch heute ist er praktisch unbekannt. Anton Steck machte die Weltersteinspielung zusammen mit dem Dirigenten Christoph Spering und dem Orchester  L'Arpa Festante (Christoph Hesse). Die CD erscheint im Januar 2013 beim Label "Accent". Weitere Informationen zum Erscheinungsdatum der Erstaufnahme folgen in Kürze!

Historically informed Performance Practice in Cologne

Anfang des Jahres hat Anton Steck gemeinsam mit Freunden und Kollegen aus der Alten Musik-Szene den Verein "Historically Informed Performance Cologne", kurz H.I.P. Cologne, gegründet und zur Eintragung ins Vereinsregister gebracht. Das Ziel des Vereins ist die Förderung von ausgewählten Kammermusikprojekten, die mit dem Bereich der historisch informierten Aufführungspraxis verbunden sind. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Vereins: www.hipcologne.de!

 
Eindrücke

„Wie kaum ein anderer Vertreter der authentischen Aufführungspraxis versteht es Steck, Sinn und Sinnlichkeit des historischen Violinspiels miteinander zu verbinden."
Kölner Stadt-Anzeiger

"...wie der Teufelsgeiger Paganini persönlich..."
Der Tagesspiegel Berlin

"Man wagt kaum zu atmen ob dieser dämonischen Fingerakrobatik, dieser erstaunlichen Mischung aus Leidenschaft und Disziplin. Ein Rausch!"
Orpheus

"…Steck is a violinist possessing abundant energy with the ability to express this vitality through his instrument…"
Early Music News

 

 
 
 
(C) 2014 Anton Steck - Barockvioline
Free Joomla Template designed by funky-visions.de